Schulwegtraining – Sicherheit im Straßenverkehr

Gleich zu Beginn des neuen Kalenderjahres bekamen alle Erstklässler ein Schulwegtraining, um sicher im Straßenverkehr unterwegs zu sein. Gemeinsam mit der Polizistin Frau Wesselbaum lernten die Schülerinnen und Schüler, sicher eine Straße zu überqueren. Dass dies am Zebrastreifen nicht immer so ungefährlich ist, trotz Anwesenheit einer Polizistin in Uniform, zeigte allen wie wichtig es ist, auf sich aufmerksam zu machen. Im Klassenzimmer hatten alle Kinder noch einmal die Gelegenheit, Fragen zu stellen, aber auch Fragen von Frau Wesselbaum zu beantworten. Die Schüler konnten aber auch ihr bereits erworbenes Wissen einbringen, da sie schon Experten waren, was die Auswahl ihrer Kleidung anbelangt, und wie man sich durch zusätzliche Reflektoren zusätzlich schützen kann.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Frau Wesselbaum bedanken, die auch den Beruf der Polizistin vorstellte, der sich doch stark von der Darstellung im Fernsehen unterscheidet. Auf jeden Fall wurde allen klar, die Polizei ist Freund und Helfer und immer für einen da, wenn man einmal Hilfe braucht.

Gesundes Schulfrühstück – lecker!

Die Zubereitung eines gesunden Schulfrühstücks fand ebenso großen Anklang in der Klasse und alle brachten etwas dafür mit. Vom gesunden Müsli mit Joghurt, Obstsalat, Gurken, Tomaten, Paprika und leckeren Brötchen, die man herzhaft mit Wurst und Käse belegen oder mit Honig und Marmelade versehen konnte, war einfach alles dabei – auch ein Glas Schokocreme wurde gesichtet. In der ABC der Tiere Fibel hatten die Schülerinnen und Schüler bereits im Vorfeld die Seite gelesen: Alle essen in der Schule! Und somit war schnell die Entscheidung gefällt, das machen wir auch. Auf jeden Fall eine der schönsten Vesperpausen im Januar, da waren sich alle einig.

Doraus, detnaus, bei der alten Linde ´naus

Die Fasnet steht kurz bevor und die gesamte Hummelschule wird von der Dorauszunft über das Brauchtum informiert. Afjera und Florian Schmitt stellten die unterschiedlichen Masken und Häs im Buchauer Amtshaus vor und erzählten spannende Geschichten und Anekdoten.  Alle Schülerinnen und Schüler wurden zum Dorausschreien eingeladen, und einige zeigten sich bereits schon sehr textsicher beim Singen des Schunkelwalzers.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner