Bügelservice

Wir sind 4 Schüler in der Bügelgruppe.

Zuerst machen immer wir eine Bügelbesprechung, d.h. wer bügelt was?

Meistens haben wir Hauswäsche und private Wäsche von manchen Lehrern.

Einmal im Jahr kommen Kostüme vom Bächtlefest und T-Shirts vom Berufschulzentrum.

Dann bereiten wir unsere Bügelstationen vor.

Einer von uns kann ganz gut T-Shirts bügeln und manchmal gibt es auch T-shirts von der Polizei.

Ein anderer bügelt Bettwäsche ganz gut.

Bevor die Schülerschürzen gebügelt werden, müssen wir die Knoten aufmachen. Das ist „ätzend“.

Herren-Hemden sind am schwierigsten zu bügeln.

Das müssen wir noch üben, denn es gibt immer Falten.



Kochkurs

Jeden Donnerstag kochen 6 Schüler  der Berufschulstufe ein Menü.

Zuerst besprechen wir, was wir kochen. 

Wir schreiben einen Einkaufszettel. 

Danach gehen wir zum Einkaufen in Kleingruppen oder alleine.

Nach der Pause kochen wir. 

Ein Schüler kocht die Suppe. 

Zwei Schüler kochen das Hauptgericht. 

Zwei Schüler bereiten einen Salat zu und ein Schüler macht den Nachtisch. 

Um 11.45 Uhr essen wir gemeinsam.

Danach räumen wir alle zusammen die Küche auf.

Mobilitätstraining

Wir bekommen immer die Aufgabe, bestimmte Orte zu finden. Dazu suchen wir im Internet bei google maps den Ort.

Einige  Schüler kommen mit dem Öffentlichen Bus in die Schule. Deshalb haben wir die Busfahrpläne von unserm Wohnort in die Schule im Internet  gesucht.  

Auf der Landkreiskarte haben wir verschiedene Orte gesucht  und haben sie markiert.

In Internet  können wir die Fahrpläne suchen und ausdrucken.

Im DB Navigator suchen wir nach den Zielen und den Preisen und Zeiten vom Zug.

Dann müssen wir zu den Orten gehen. Entweder machen wir das zu Fuß oder wir benutzen den Bus oder den Zug. Daher haben wir auch gelernt, wie mach einen Ticket-Automat bedient.