Ideenwettbewerb 2019

Junge Erfinder lösen mit Cleverness ein Problem

Dieses Jahr nahm die Kooperative Organisationsform der Aicher-Scholl Schule, die sich aus insgesamt zwei Schülerinnen und drei Schülern zusammensetzt, erneut am Ideenwettbewerb 2019 teil. Mit ihrer Idee, der Erfindung einen Rollstuhl-Reifen-Reinigungs-Maschine erzielten sie beim Wettbewerb den 1. Platz, womit sie überhaupt nicht rechneten.

Daher war die Freude riesengroß, als Herr Vater ihre Namen verkündete. Die Schüler genossen es auf der Bühne des Stadtforums zu stehen und strahlten voller Stolz in die Kameras.

Die Idee wurde im Winter 2018/2019 geboren, da eine Mitschülerin im Rollstuhl sitzt und bei Schneematsch mit ihrem Rollstuhl immer wieder eine Pfütze im Klassenzimmer verursachte, was ihr selbst sehr unangenehm war. Ihre Mitschüler und Lehrer lösten das Problem mit einem Putzlappen, aber irgendwie musste es doch auch anders gehen.

Daher die Idee einer Rollstuhl-Reifen-Reinigungs-Maschine, die in öffentlichen Gebäuden im Eingangsbereich untergebracht ist und bei Bedarf per Knopfdruck die Reifen von Schneematsch und Dreck befreit.

Mit dem Preisgeld werden die Schüler ihre Kooperationsklasse 4b der Berta Hummel Schule zu einem Eis einladen.