Erste Hilfe Kurs


SchulerInnen der Kooperativen Organisationsform der Aicher-Scholl-Schule nahmen an einem Erste Hilfe Kurs an der Berta-Hummel-Grundschule teil.


Nachdem die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b ihre Fahrradprüfung gemeistert hatten, stand ein Erste Hilfe Kurs an. Dieser sollte dazu dienen Verletzungen, die bei einem Fahrrad-Unfall häufig auftreten, durch eine Erste Hilfe Maßnahme zu versorgen. Zunächst wurden Schürfwunden behandelt, und alle hatten riesig Spaß ihren Nebensitzer zu verbinden. Mit großer Sorgfalt wurde der Verband angelegt – meist an der rechten Hand – hatte man doch irrtümlicherweise die Hoffnung - damit zu verhindern, dass in der folgenden Deutschstunde das Schreiben eines Aufsatzes verhindert werden kann.

Herr Unger, der uns als Experte für Erste Hilfe zur Seite stand, zeigte uns auch wie ein Fahrradhelm vorsichtig entfernt werden kann und wie das bewusstlose Opfer in eine stabile Seitenlage gebracht wird. Diese Übung erforderte volle Konzentration und die Schüler übten fleißig und zeigten, dass sie sich die einzelnen Schritte gut merken konnten.

Die Zeit verging wie im Fluge und alle waren begeistert bei der Sache. In den darauffolgenden Stunden standen die Schüler vor weiteren Herausforderungen u.a. das Anlegen eines Dreiecktuches. Gemeinsam bewältigten die Schüler die gestellten Aufgaben mit Bravour und fotografierten ihr Ergebnis. Die Klasse 4b möchte sich ganz herzlich bei Ernst Unger bedanken, der sie fit in Erster Hilfe bei einem Fahrradunfall gemacht hat. Gut zu wissen, dass nun die Schüler dazu in der Lage sind, anderen Menschen in einer Notsituation zu helfen.