(placeholder)

Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum

Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Schule des Landkreises Sigmaringen

Tanz und Musik aus Bad Saulgau für die Begegnungen der Schulmusik in Ravensburg

Die Schultanzbegegnung in Ravensburg war für 6 Tänzerinnen der Jugendkunstschule und 12 Tänzer/innen der Aicher-Scholl-Schule unter der Leitung von Brigitte Lupberger, Birgit Rechle-Neuburger, Gabriele Meroth-Salzmann und den 12 Musiker/innen des Störck-Gymnasium unter der Leitung von Stefanie Esslinger, ein Highlight.

19 Tanz- und Musikgruppen aus ganz Baden-Württemberg haben unter Regie des Landesinstituts für Schulmusik, Kunst und Sport, beobachtet von 2000 Augen, in der Oberschwabenhalle in Ravensburg ein fast dreistündiges Bühnenprogramm auf die Beine gestellt.

Der Beitrag aus Bad Saulgau schlängelte mit der Auswahl der Musik und der Choreographie aus der Reihe. Auf die Musik „2nd Waltz“ von Dmitri Schostakowitsch und 12 Schlafsäcken, mal verwendet als, Kissen, Decke, Schlafsack oder auch als Rock.

Mit den Bewegungen aus, schwingen werfen, fangen, kreisen im Walzertakt und Elementen des Modern Dance entstand das Stück: “1 Objekt und Walzer Nr. 2“

Die Bigband des Störck Gymansium war eine der beiden Schulen, die einen klassischen Walzer zum Programm beisteuerte.

Das Zusammenwirken von verschiedenen Gruppen, Tänzern und Musikern ergab immer wieder spannende Momente. Eine Besonderheit bestand darin, dass die Musik nicht aus der Konserve kam, sondern live gespielt wurde.

Die ganze Bandbreite des Tanzes war vertreten: Sie reichte vom Tänze entlang der Donau über zeitgenössischen Tanz, Rock `n' Roll, Breakdance, Hip Hop und ein Medly Rock Pop mit klassischen Handgerät wie Reifen und Band.